Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Diskussionsforum Bürgerhaushalt 2010. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. Dezember 2009, 19:21

Instandsetzung Hauptweg "Neuer Friedhof" Aegidienberg

Der Zugang (Hauptweg) zu dem neuen Friedhof in Aegidienberg weißt seit mehren
Jahren erhebliche Schäden in der Bitumendecke auf.
An mehreren Stellen sind durch flachwurzelnde Bäume Aufrisse und Erhebungen
entstanden, die gerade für ältere Menschen Stolperfallen darstellen.
Vor zwei Wochen mußte ich feststellen, daß an einigen Stellen Reparaturversuche
unternommen wurden, die in ihrer Ausführung höchst unprofessionell bzw. unfall-
trächtig sind.

Die betreffenden Schadstellen wurden einfach mit Grobasphalt bedeckt in einer
Korngröße von mind. 16 mm. Somit sind zusätzliche Stolperfallen geschaffen worden.

So saniert man keine schadhafte Asphaltdecke!

Hier mein Vorschlag zur Sanierung:

- Heraustrennen und abstemmen (fräsen) der Schadenstellen
- Grundierung der Tragschicht mit Kaltbitumen
- An den Rädern eine Bitumenschnur einlegen
- Einbau und verdichten einer neuen Verschleißschicht (Feinschichtbitumen) auf Straßenniveau

Ich hoffe, daß die Stadt Bad Honnef (Friedhofsverwaltung) ihrer Verkehrssicherungspflicht
auf dem neuen Friedhof in Aegidienberg unverzüglich nachkommt.