Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Diskussionsforum Bürgerhaushalt 2010. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. Januar 2010, 17:48

Skate/Bike Park

Hallo liebe Frau Feiden,

nun ist es schon mehr als 11/2 Jahre her, dass 2 Jungs aus Bad Honnef den Antrag/Vorschlag auf einen Skate/Bike Park geäußert haben, anfänglich wurden ein paar Aktionen z.B. Spende von SPD-Frauen und Sie als Kassiererin bei der Neueröffnung des DM-Marktes gestartet, doch nun hören wir zu diesem Thema seit langer Zeit garnichts mehr.
Sie hatten doch schon einen geeigneten Platz dafür vorgesehen!
Sie machen Werbung für Bad Honnef damit auch junge Familien hier her ziehen, doch leider ist für Jugendliche (13-18J.) das Angebot in Bad Honnef sehr rar bzw. nicht vorhanden.
Beim Spaziergang durch Bad Honnef fällt mir immer wieder auf, dass viele Jugendliche mangels interessanten Möglichkeiten nur einfach so "rumstehen".

Hier mit spreche ich auch gleichzeitig den Stadtelternrat an, wenn man bedenkt in welch kurzer Zeit die Spenden für den "Insel-Spielplatz" zusammen gekommen sind, das ist schon erstaunlich, aber hierbei handelt es sich auch um ein Aushängeschild für die vielen Besucher, die auf die Insel kommen sad

2

Samstag, 9. Januar 2010, 13:50

Skaterbahn sinnvoll

Der TV Eiche bemüht sich auch seit mehr als einem Jahr mit der Stadtverwaltung um die Realisierung dieser Skaterbahn. Inzwischen haben wir weitere zweckgebundene Spendenzusagen erhalten. Leider steht die Genehmigung noch aus. In Kürze sind weitere Abstimmgespräche mit mehreren Beteiligten geplant. Unser Ziel ist es, diese Skateranlage unter unserer Federführung bis zum Frühjahr 2010 zu realisieren.

3

Samstag, 9. Januar 2010, 13:57

Sinnvolle Freizeitmöglichkeit

In den Fragebögen "Hauptsache Familie" wurden auch die Freizeitmöglichekiten für Jugendliche nicht besonders positiv bewertet. Eine solche Skateranlage wäre eine sinnvolle Erweiterung des Freizeitangebotes für Jugendliche. Deshalb unterstützen wir diese Maßnahme.

4

Sonntag, 10. Januar 2010, 21:51

Lieber BuergerG,

als Mitglied im Stadtelternrat möchte ich zu Ihrem letzten Absatz Stellung nehmen.

Frau Feiden hat den Jugendlichen im Zuge ihres Wahlkampfes eine Skaterbahn sowohl für den Tal- als auch für den Bergbereich versprochen. Als Gremium sind wir daher der Meinung, dass Frau Feiden für die Umsetzung dieses Versprechens sorgen muss. Mit dem TV Eiche ist hier für die Jugendlichen ferner ein aktiver Partner gefunden worden, so dass sich der Stadtelternrat anderen vernachlässigten Themen zuwenden kann. Und die Spielplätze in Bad Honnef zählen dazu. Es war der reine Sicherheitsaspekt, der den Stadtelternrat dazu veranlasst hat, den Spielplatz auf der Insel mit Spendengeldern zu erneuern.

5

Donnerstag, 14. Januar 2010, 11:11

Lieber Buerger,

..."der reine Sicherheitsaspekt" ich habe keine Einsicht auf ein eventuell vorliegendes Gutachten, daher gehe ich einfach mal davon aus, dass dies der Tatsache entspricht, aber was ist mit dem "Sicherheitsaspekt" bei den vielen Jugendlichen, die in Bad Honnef wohnen und vor lauter Langeweile z.B. mangels interessanter Angebote Sachbeschädigungen usw. vornehmen!?

Das Projekt "Spielplatz Grafenwerth" ist ja so gut wie abgeschlossen, vielleicht können Sie sich als Stadtelternrat nun dem Projekt "SkatePark" widmen und hier bei dem ein oder anderem Problem Hilfestellung leisten.

Wir würden uns sehr freuen!

6

Donnerstag, 14. Januar 2010, 11:13

RE: Skaterbahn sinnvoll

[quote='TV Eiche',index.php?page=Thread&postID=145#post145]Der TV Eiche bemüht sich auch seit mehr als einem Jahr mit der Stadtverwaltung um die Realisierung dieser Skaterbahn. Inzwischen haben wir weitere zweckgebundene Spendenzusagen erhalten. Leider steht die Genehmigung noch aus. In Kürze sind weitere Abstimmgespräche mit mehreren Beteiligten geplant. Unser Ziel ist es, diese Skateranlage unter unserer Federführung bis zum Frühjahr 2010 zu realisieren.[/quote]

Das freut uns zu hören!